Hilfe zur Suche

Hilfe zur Suche

Die Seite erlaubt eine generische Volltextsuche, sowie eine spezifische Suche nach Werten innerhalb bestimmter Datenbankfelder, die sog. Feldbasierte Suche.

Details zu jedem Suchtyp werden in den folgenden Abschnitten erläutert. Dabei erlaubt das Inhaltsverzeichnis einen direkten Einsprung in das jeweils gewünschte Thema.

Inhaltsverzeichnis:

Volltextsuche

Die Volltextsucher erlaubt sowohl die Suche nach einfachen Begriffen (inklusive zusammenhängender Ausdrücke, sog. Phrasen) als auch komplexe Suchkombinationen mittels der Schlüsselwörter AND und OR (Boolsche Suchbegriffe, die mittels Klammerung gruppiert werden können) sowie weiteren Operatoren (vgl. unten).

Beachtung der Gross- und Kleinschreibung

Gross-/Kleinschreibung wird bei Suchbegriffen bzw. zusammenhängenden Ausdrücken ignoriert.

Suche nach allen Objekten

Der Stern ('*') als Platzhalterzeichen ohne jegliche weitere Suchbegriffe oder Suchausdrücke liefert alle Objekte des jeweiligen Moduls zurück.

Bitte beachten Sie, dass hierbei nur ein einzelner Stern ('*') verwendet werden darf. Jegliche Verwendung von weiteren Suchbegriffen oder Suchausdrücken deaktiviert die Suche nach allen Objekten.

Einfache Wortsuche (Terme und Text-Phrasen)

Die einfachste Suche basiert auf einfachen Wörtern (Termen), wie z.B. "Porträt" oder "Blume" (ohne Anführungszeichen). Alle angegebenen Wörter müssen im Suchresultat vorkommen (Ausnahme: Vom Web-Master wurde das Verhalten so spezifiziert, dass nur eines der angegebenen Suchwörter im Suchresultat vorkommen muss, d.h. OR (ODER) – Suche.)

Diese einfachen Wörter werden auch einfache Terme genannt. Eine Suche beinhaltet mindestens einen einfachen Term. Mehrere Terme können jeweils - mit oder ohne Operatoren - kombiniert werden.

Ein zusammenhängender Ausdruck, bzw. eine Text-Phrase, ist eine Gruppe von Wörtern, die in Anführungszeichen eingeschlossen ist, wie z.B. "Porträt einer Dame". Eine Text-Phrase muss eine gleichlautende Entsprechung in einem Objekt aufweisen, um zu einem Suchergebnis zu führen.

Für komplexe Suchen können einfache Terme und Text-Phrasen kombiniert werden.

Beispiel:
"Porträt einer Dame" Blume Rose

Für dieses Beispiel muss jeder der einzelnen Such-Terme bzw. Text-Phrasen innerhalb eines Objektes vorkommen, um ein Suchergebnis zu erzielen.

Platzhalterzeichen

Platzhalterzeichen erlauben die Definition von unvollständigen Such-Termen.

In der Suche können Platzhalter für einzelne oder mehrere Buchstaben/Zeichen in einem Term angegeben werden:

Ausnahmen/Besonderheiten bei Verwendung von Platzhalterzeichen:

Suchoperatoren (Boolsche Operatoren)

Fortgeschrittene Suchen können durch die Verwendung von Suchoperatoren in Kombination mit Such-Termen und Text-Phrasen definiert werden. Die Operatoren erlauben dabei die Definition von logischen Beziehungen zwischen Suchbegriffen.

Die folgenden Suchoperatoren werden zur Verfügung gestellt:

Operator Erklärung Beispiel
'+'
(ohne Hochkomma)

Der '+' Operator vor einem Such-Term oder einer Text-Phrase fordert zwingend das Vorhandensein im Suchergebnis.

Bemerkung:
Dies ist das Standardverhalten innerhalb der Applikation, d.h. jeder Suchbegriff wird so interpretiert, als ob ein '+' vorangestellt wäre. (Ausnahme: Der Web-Master hat das Standardverhalten auf "OR" gestellt).

+madonna +kind

Sowohl "Madonna" als auch "Kind" müssen im Suchergebnis vorhanden sein.

'-'
(ohne Hochkomma)

Der '-' Operator definiert Begriffe, die nicht im Suchergebnis vorhanden sein dürfen.

Bemerkung:
Der '-' Operator kann nicht als einziger Suchbegriff in einer Suche verwendet werden, sondern nur in Kombination mit anderen Suchbegriffen. So liefert z.B. die Suche nach "-Kind" keine Ergebnisse.

madonna -kind

Alle Ergebnisse enthalten "Madonna", aber nicht "Kind".

AND, &&
(in Grossbuchstaben)

Der AND Operator verbindet zwei Suchbegriffe so, dass nur Ergebnisse mit beiden Begriffen geliefert werden.
Er ist Äquivalent mit der Verwendung des '+' Operators und sehr nützlich bei der Gruppierung von Suchbegriffen.

Anstelle des Wortes AND kann die Zeichenkette && verwendet werden.

Bemerkung:
Dies ist das Standardverhalten innerhalb der Applikation, d.h. jeder Suchbegriff wird so interpretiert, als ob ein '+' vorangestellt wäre. (Ausnahme: Der Web-Master hat das Standardverhalten auf "OR" gestellt).

madonna AND kind

Alle Ergebnisse enthalten "Madonna" und "Kind".

OR, ||
(in Grossbuchstaben)

Der OR Operator verbindet zwei Suchbegriffe so, dass alle Ergebnisse geliefert werden, die einen der beiden Begriffe enthalten.

Anstelle des Wortes OR kann die Zeichenkette || verwendet werden.

madonna  OR  maria

Alle Ergebnisse enthalten "Madonna" oder "Kind".

NOT, !
(in Grossbuchstaben)

Der NOT Operator in Verbindung mit einem Suchbegriff oder Term schliesst diese vom Suchergebnis aus. (vgl. '-' Operator)

Anstelle des Wortes NOT kann das Symbol ! verwendet werden.

Bemerkung:
Der NOT Operator kann nicht als einziger Suchbegriff in einer Suche verwendet werden, sondern nur in Kombination mit anderen Suchbegriffen. So liefert z.B. die Suche nach "NOT Maria" keine Ergebnisse.

madonna NOT maria

Alle Ergebnisse enthalten "Madonna", aber nicht "Kind".

Gruppierung:

Suchbegriffe (Terme und Text-Phrasen) können gruppiert werden um darauf dann Suchoperatoren anzuwenden. Die Gruppierung wird via Klammerung ("(", ")") erreicht.

Ohne Gruppierung mittels Klammerung gelten folgende Vorrangbeziehungen der Suchoperatoren (höchster zuerst):

Beispiel:

(Madonna OR Maria) AND Kind AND (Weyden NOT Kranach)

Sucht nach allen Objekten die entweder die Begriffe "Madonna" oder "Maria" enthalten. Ausserdem muss immer den Begriff Kind und "Weyden", jedoch nicht "Kranach" enthalten sein.

Unscharfe Suche (Fuzzy Suche, Ähnlichkeitssuche)

Das Tilde ('~') Zeichen am Ende eines Such-Terms liefert orthographisch ähnlich lautende Begriffe (nur in Bezug auf die Schreibweise).

Beispiel:
Suche nach "boat~" kann Suchergebnis mit Begriffen wie "boat", "coat", "goat" etc liefern.

Bemerkung und Limitationen:
Unscharfe Suche kann nicht in Text-Phrasen Suche verwendet werden.

Distanz-Suche (Proximity Suche)

Distanz-Suche erlaubt die Suche nach Suchbegriffen die im Suchergebnis in einer gewissen "Distanz" zueinander stehen. Unter "Distanz"“ versteht man die Anzahl der Wörter zwischen den beiden Suchbegriffen.

Zur Ausführung einer Distanz-Suche wird das Tilde-Zeichen ('~') einer Text-Phrase (mit zwei Suchbegriffen) hinzugefügt. Optional kann dabei noch die maximale Distanz zwischen den beiden Begriffen angegeben werden.

Beispiel:
Suche nach den Begriffen "Maria" und "Kind", die durch nicht mehr als 5 Wörter voneinander getrennt stehen, wird wie folgt ausgeführt:

"Maria Kind"~5

Weiterführende Informationen zum Suchverhalten

Die Suche ist grösstenteils unter Verwendung von Apache Lucene realisiert. Detaillierte Informationen zu Apache Lucene können hier eingesehen werden:
http://lucene.apache.org/java/2_2_0/queryparsersyntax.html

Feldbasierte Suche

Feld-Typen und Suchverhalten

Spezifische Suchfelder können jeweils getrennt von der Volltextsuche mit Suchbegriffen belegt werden. Diese repräsentieren bestimmte Datenbankfelder innerhalb der Applikation und können wie folgt konfigurierte – mit entsprechendem Suchverhalten – sein:

Kombination von mehreren Feldern in feldbasierter Suche

The search result will meet all search criteria for all fields where at least one search value is specified.

Kombination von feldbasierter Suche und Volltextsuche

Das Suchergebnis muss alle Suchkriterien für die jeweiligen Felder beinhalten, in denen mindestens ein Suchbegriff selektiert bzw. spezifiziert wurde, d.h. alle Suchfelder werden implizit via AND Operator verknüpft.

Ignorierte Suchwörter (Stopp-Wörter)

In Abhängigkeit der jeweiligen Parametrierung der Web-Site und der ausgewählten Sprache, werden vordefinierte Suchwörter ignoriert (sog. Stopp-Wörter).
Damit sollen

Beispiel für ignorierte Suchwörter in den jeweiligen Sprachen:

Englisch:
a, an, and, are, as, at, be, but, by, for, if, in, into, is, it, no, not, of, on, or, such, that, the, their, then, there, these, they, this, to, was, will, with

Deutsch :
einer, eine, eines, einem, einen, der, die, das, dass, du, er, sie, es, was, wer, wie, wir, und, oder, ohne, mit, am, im, in, aus, auf, ist, sein, war, wird, ihr, ihre, ihres, als, für, von, mit, dich, dir, mich, mir, mein, sein, kein, durch, wegen, wird

Französisch:
a, afin, ai, ainsi, apres, attendu, au, aujourd, auquel, aussi, autre, autres, aux, auxquelles, auxquels, avait, avant, avec, avoir, c, car, ce, ceci, cela, celle, celles, celui, cependant, certain, certaine, certaines, certains, ces, cet, cette, ceux, chez, ci, combien, comme, comment, concernant, contre, d, dans, de, debout, dedans, dehors, del`, depuis, derriere, des, desormais, desquelles, desquels, dessous, dessus, devant, devers, devra, divers, diverse, diverses, doit, donc, dont, du, duquel, durant, des, elle, elles, en, entre, environ, est, et, etc, etre,eu, eux, excepte, hormis, hors, helas, hui, il, ils, j, je, jusqu, jusque, l, la, laquelle, le, lequel, les, lesquelles, lesquels, leur, leurs, lorsque, lui, l`, ma, mais, malgre, me, merci,mes, mien, mienne, miennes, miens, moi, moins, mon, moyennant, meme, memes, n, ne, ni, non, nos, notre, nous, neanmoins, notre, notres, on, ont, ou, outre, ou, par, parmi, partant, pas, passe, pendant, plein, plus, plusieurs, pour, pourquoi,proche, pres, puisque, qu, quand, que, quel, quelle, quelles, quels, qui, quoi, quoique, revoici, revoil`, s, sa, sans, sauf, se, selon, seront, ses, si, sien, sienne, siennes, siens, sinon, soi, soit, son, sont, sous, suivant, sur, ta, te, tes, tien, tienne, tiennes, tiens, toi, ton, tous, tout, toute, toutes, tu, un, une, va, vers, voici, voil`, vos, votre, vous, vu, votre, votres, y, ca, es, ete, etre, o

Filterung besonderer Zeichen

Akzentuierte Zeichen werden wie ihre nicht akzentuierten Entsprechungen behandelt.

Beispiel:

ö à o, ä à a, á à a, Äà A, etc.

Deutsches scharfes S ("ß") wird immer als "ss" behandelt.

Fenster schliessen